Re-Start nach Corona



Nach Corona ist jede KMU wieder ein Startup. Entweder weil sie selbst von der Krise gebeutelt wurde. Oder weil ihre Kunden das Bestellverhalten geändert haben. Selbstverständlich braucht es vorderhand Geld, um wieder vollständig operativ zu sein. Doch es braucht auch die Kenntnis um die Vorbereitung auf unvermeidbare und plötzlich einbrechende neue Herausforderungen. Alles fängt mit der Positionierung an. Wie soll die neue Absatzstrategie aussehen, wenn immer mehr Kauf- und Verkaufsprozesse ins Internet abwandern? Welche Produkte und Dienstleistungen sollen fallen gelassen werden und in welche soll investiert werden?



UNTERNEHMENSBERATUNG FÜR KMU


Unser Lösungsangebot setzt dort an, wo der zunehmende Margendruck seinen Ursprung hat: Bei der Konkurrenz. Doch, wenn die Preise und Eigenschaften Ihrer Produkte und Dienstleistungen sich angeglichen haben, dann wird die Entscheidung zum Kauf wieder über Emotionen gesteuert. Die optimale Präsentation und Kommunikation wirkt aber nur, wenn der Inhalt und der Zugang zum Kunden entsprechend definiert wurden. Wir sehen uns deshalb als kreativen Unternehmensbegleiter, welcher den Erfolg Ihrer Firma aktiv mitgestaltet. Dabei können Sie unter anderem auf folgende Leistungen zurückgreifen: 


Ein Geschäftsmodell entwickeln


Ausgangspunkt unseres Wirkens ist in vielen Fällen eine Unterbilanz (Verlust), welche sich aufgrund einer verpassten Neupositionierung vor allem in Krisenzeiten akzentuiert. Im Rahmen unserer juristischen Expertise können wir auch in Bezug auf die bilanzielle Sanierung beraten. Danach folgt die operative Sanierung zum Tragen: 


  • die Macht und die Folgen der Digitalisierung verstehen
  • daraus Dienstleistungen und Produkte anbieten, welche in einem von aussen erkennbaren Geschäftsmodell eingebettet ist
  • ein Geschäftsmodell entwickeln, welches die Konkurrenz überrascht


Unser Fokus richtet sich auf Kleinunternehmen zwischen 5 und 50 Mitarbeitern.



 

WORKSHOPS MIT DR. MICHELE IMOBERSTEG


Im Positionierungs-Workshop werden konkrete Handlungspfade erarbeitet, um

  • aus der Analyse der Konkurrenz die Differenzierungsmerkmale abzulesen
  • aus der Differenzierung eine Positionierungsstrategie abzuleiten
  • Alleinstellungsmerkmale und Nutzen zu kommunizieren
  • ergänzende oder alternative Geschäftsmodelle anzudenken
  • Nischen zu finden und zu besetzen


Angesprochen sind Strategie-Verantwortliche wie Geschäfts-, Marketing- und Betriebsleiter. Bearbeitet werden konkrete Fälle der Teilnehmenden. Sie werden vitalisiert in Ihre Unternehmung zurück kommen – voller Ideen und neuen Projektvorhaben.